"Die Ehefrau" Meg Wolitzer

Nach "Die Stellung" und dem Jugendroman "Was uns bleibt ist jetzt" für mich das bisher beste Buch von Meg Wolitzer.

Erzählt wird aus der Perspektive der Ehefrau, Joan Castleman, die ihren berühmten Mann zu einer Preisverleihung nach Finnland, der Krönung seiner Schriftstellerlaufbahn, begleitet und auf dem langen Flug ihre lange Ehe Revue passieren läßt: der stürmische Beginn im Amerika der 50er und ihre selbstlose Rolle als Mutter und Ehefrau, der sie ihre eigene Karriere geopfert hat. Sie beschließt, dass es genau jetzt reicht und sie ihn verlassen wird.

Neben einer guten Geschichte finde ich sehr viel Vergnügen an ihren scharfen Beobachtungen und scharfsinnigen Beschreibungen von Typen und kleinen Episoden. Auf jeden Fall werde ich demnächst noch ihr vorhergehendes Buch "Die Interessanten" lesen.

Stephanie Scholz

 

Wolitzer, Meg
DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783832198169
23,00 € (inkl. MwSt.)