"Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens" Jen Malone

Aubree steht tief in der Schuld ihrer älteren Schwester Elizabeth. Deshalb springt sie auch kurzfristig für Elizabeth ein, als es darum geht, die Reiseleitung einer Seniorengruppe zu übernehmen. Aubree gibt sich als ihre Schwester aus, obwohl sie noch nie im Ausland war und schon gar nicht verantwortlich für sechs Senioren. Ihr fehlen die passenden Fremdsprachen und natürlich auch alle Informationen, die eine gute Reiseleitung ausmachen. Wir begleiten Aubree und ihre skurrile Reisegruppe quer durch Europa und erleben, wie sie diese chaotische Zeit meistert und über sich hinauswächst. Ein herrliches Abenteuer, das Fernweh weckt!